Auslands BAföG StartWohnenGastronomieFinanzierungSoziales KontaktDownloadsLinks
STUDENTENWERK FRANKFURT (ODER)
Anstalt des öffentlichen Rechts
merken

am Studienstandort: Eberswalde

Cottbus Eberswalde Frankfurt Senftenberg
Home.Finanzierung.StandortAlle

Fachrichtungswechsel

 

Um nach einem Fachrichtungswechsel oder Ausbildungsabbruch gefördert zu werden, muss ein wichtiger Grund oder ein unabweisbarer Grund vorliegen. Ein wichtiger Grund ist nur dann anzuerkennen, wenn der Fachrichtungswechsel oder der Abbruch der Ausbildung vor Beginn des 4. Fachsemesters erfolgt. Für das neue Studium angerechnete Semester werden berücksichtigt. Wir empfehlen deshalb, sich möglichst frühzeitig vor Vollzug des Wechsels beraten zu lassen.

 

Denken Sie bitte an die rechtzeitige Meldung des Fachrichtungswechsels oder Studienabbruchs.
 

Für Semester, die nach dem ersten Fachrichtungswechsel oder Ausbildungsabbruch nicht auf das jetzige Studium angerechnet werden, ändert sich die Förderungsart nicht. Bei einem weiteren Wechsel kommt für die nicht angerechneten Semester nur ein verzinsliches Bankdarlehen in Frage. Da es sich bei verzinslichen Bankdarlehen gleichfalls um eine Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz handelt, ist nach den bekannten Modalitäten zu verfahren.

 

Dazu stellt der Auszubildende beim zuständigen Amt für Ausbildungsförderung einen schriftlichen Antrag. In den überwiegenden Fällen wurden die Betreffenden bereits durch Hinweise auf einem vorhergehenden Bescheid informiert. Als Anlage zum Bescheid erhält der Antragsteller einen privatrechtlichen Vertrag, den er mit der Deutschen Ausgleichsbank schließt.

 

Weiterhin werden mit verzinslichem Bankdarlehen gefördert:

  • eine weitere Ausbildung nach § 7 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 und 3 BAföG (Zweitausbildung ist für den angestrebten Beruf erforderlich)
  • Hilfe zum Studienabschluss nach § 15 Abs. 3a BAföG

 

Liegt bzw. lag beim Fachrichtungswechsel oder Abbruch der Ausbildung nicht nur ein wichtiger Grund, sondern ein unabweisbarer Grund (z.B. Berufsausübung oder Fortführung der Ausbildung aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich) vor, dann erfolgt die Förderung weiter als unverzinsliches Teildarlehen und Zuschuss, ohne Anrechnung der bisherigen Semester.

 

 

 

 

 

 

 

Standort Cottbus
BTU Cottbus-SFB
Studentenhaus
Universitätsstraße 20
03046 Cottbus
Standort Eberswalde
HNE Eberswalde
Kontakt:
Studentenhaus
Frankfurt (Oder)
Standort Frankfurt (Oder)
EUV Frankfurt(Oder)
Studentenhaus
Paul-Feldner-Straße 8
15230 Frankfurt (Oder)
Standort Senftenberg
BTU Cottbus-SFB
Kontakt:
Studentenhaus
Cottbus